Stadt Gehrden

Kindertageseinrichtungen

Ansprechpartner/in
FD42 Kinder, Jugend und FamilienStandort anzeigen
Kirchstraße 1-3
30989 Gehrden
Telefon: 05108 6404-0

Montag bis Freitag
von 8 - 12 Uhr,
Donnerstagnachmittag
von 15 - 18 Uhr

jeden 1. Sonnabend im Monat (nur Bürgerservice
im Meldeamt)
von 10 - 12 Uhr

weitere Termine nach telefonischer Vereinbarung


Allgemeine Informationen

Tagespflege und Tageseinrichtungen für Kinder dienen der Erziehung, Bildung und Betreuung. Jedes Kind hat mit Vollendung des ersten Lebensjahres und bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres einen individuellen Rechtsanspruch auf ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot in der Kindertagespflege oder einer Kindertagesstätte. Jedes Kind im Kindergartenalter hat einen individuellen Rechtsanspruch auf ein Betreuungsangebot in einer Kindertagesstätte im Umfang von vier Stunden an fünf Wochentagen. Die örtlichen Träger haben ein bedarfsgerechtes Angebot an Ganztagsplätzen vorzuhalten.

Der Besuch der Kindertagesstätte ist ab dem 3. Geburtstag eines Kindes bis zu seiner Einschulung beitragsfrei.

Der Orientierungsplan für Bildung und Erziehung im Elementarbereich und die ergänzenden Handlungsempfehlungen "Sprachbildung und Sprachförderung" und "Die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren" konkretisieren den Bildungsauftrag für den Elementarbereich niedersächsischer Tageseinrichtungen für Kinder.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis, bei der kreisfreien Stadt, der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in der Sie Ihren Wohnsitz haben. Dort können Sie sich über die örtlichen Einrichtungen, die Anzahl der Plätze etc. informieren.

Zu allen Fragen der Kinderbetreuung sind außerdem die Kinder- und Familienservicebüros ansprechbar.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Für jedes in einer Kindertagesstätte betreute Kind wird zunächst die Regelgebühr (Höchstgebühr) festgesetzt.

Auf Antrag kann die Gebühr herabgesetzt werden.

Entsprechend Ihres vorhandenen Einkommens bleibt es bei der Regelgebühr oder Sie werden in die Gebührengruppen I bis IV eingestuft.

Bei Unterschreitung der Einkommensgrenze erfolgt die Einstufung in die Gebührengruppe "frei".

Besuchen aus einer Familie mehrere Kinder gleichzeitig die städtischen oder kirchlichen Kindertagesstätten, wird die Gebühr für das zweite Kind um 50% ermäßigt.

Das dritte und jedes weitere Kind ist gebührenfrei.

Die Kindertagesstättengebühr wird in gleichen monatlichen Beträgen erhoben.
Bei Aufnahme ab dem 16. eines Monats, bzw. bei Ausscheiden bis 15. eines Monats wird die Hälfte der Monatsgebühr erhoben.
Schließungszeiten während der Schulferien oder vorübergehende Nichtbetreuung durch Schließung einer Kindertagesstätte wegen zwingender betrieblicher oder sonstiger Gründe (Streik, Studientage des Personals) führen zu keiner Kürzung der Gebührensätze.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Was sollte ich noch wissen?

Es gibt in Gehrden 8 städtische und 1 kirchliche Einrichtung mit insgesamt 532 Plätzen.

Die Kindertagesstätten dienen der Betreuung von Kindern

- von 13 Monaten bis 3 Jahren  (Krippe)

- von 3 Jahren bis zur Einschulung  (Kindergarten)

- von der Einschulung bis zur Beendigung der Grundschulzeit  (Hort)

Im Krippen- und Kindergartenbereich beträgt die wöchentliche Betreuungszeit von montags bis freitags

- 21:15 Stunden (vormittags)

- 32:30 Stunden (vormittags-verlängert)

- 44:00 Stunden (ganztags)

Im Hortbereich beträgt die wöchentliche Betreuungszeit von montags bis freitags

- 15:00 Stunden (Kernzeit)

- 20:00 Stunden (Kernzeit + Spätdienst)

Die Kindertagesstätten bleiben während der Sommerferien für zwei Wochen und zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

Darüber hinaus findet an mindestens drei Tagen im Jahr keine Betreuung statt, um dem Personal Gelegenheit zur Fortbildung zu geben.

Die Sorgeberechtigten werden über die jeweiligen Schließungszeiten rechtzeitig informiert.

Bemerkungen

Der Antrag auf einen Kindertagesstättenplatz kann nur im Rathaus Gehrden gestellt werden.

Im Schul- und Kulturamt (2. Etage) stehen Ihnen die MitarbeiterInnen jederzeit zur Verfügung und helfen gerne beim Ausfüllen des entsprechenden Vordruckes.

Grundsätzlich werden nur Kinder aufgenommen, die ihren Wohnsitz in Gehrden oder den dazugehörigen Ortschaften haben.

Die Aufnahme eines Kindes erfolgt jeweils einen Tag

- nach dem 1. Geburtstag (Krippenplatz)

- nach dem 3. Geburtstag (Kindergartenplatz)

- zu Beginn des 1. Schuljahres (Hort)

« zurück

Infobereich

Veranstaltungskalender

Termine

"Weltklassik am Klavier" jeden zweiten Sonntag des Monats im Bürgersaal 


 

"Bilderbuchkino"
in der Stadtbibliothek 

Tipps und Infos

Delfi-Bad-Logo © Stadt Gehrden

Wir sind Gehrden © Wir sind Gehrden

Logo Taps Logo Sozialstation